Das Festival im Seenland

Die Musik ist weiblich, auch wenn sie meist von Männern geschaffen wurde. Die „Töne & Texte“ in Mattsee stammen in dieser Saison aber nicht nur von Mozart, Schubert oder Tschaikowski. Programme wie jene mit dem Ehepaar Schumann oder den Geschwistern Mendelssohn im Zentrum erweitern den Horizont. Dora Pejačević, eine wunderbare Komponistin der Spätromantik, gilt es in drei Konzerten zu entdecken. Ein spezielles Marienlob darf in der Kirche nicht fehlen.

Und auch in den Volksmusik- und Jazzkonzerten wird das „ewig Weibliche“ eine Rolle spielen. 14 hochkarätige Konzerttermine mit den Mattseer Stammgästen wie den Geschwistern Hagen, Ariane Haering, Benjamin Schmid, Herbert Schuch und manchen Überraschungen, mit Musik von Mozart bis zur Moderne, von Klassik bis Beat, vom romantischen Lied bis zum Dreigesang sorgen für Kunsterlebnisse der besonderen Art. Die Jugend ist zum Beispiel mit der Gschwistermusi Gruchmann, mit der Pianistin Ardita Statovci und dem aus Mattsee stammenden Fagottisten Johannes Hofbauer hochkarätig vertreten. In der atmosphärischen Stiftskirche und im Schloss am See, mit Erfrischungen für Geist, Seele und Leib.

Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Diabelli Sommer 2013
Wir danken unseren Sponsoren, Förderern & Partnern

© 2014 Diabelli Verein Mattsee // Impressum